Sonntag, 21. August 2016



Zelt: Morning Session | Pavel Klimashevsky Nonet | Harter Kanten Graubrot feat. Kai Kanthak | Oberscheid Allstars |
Open-Air Bühne: Limpe Fuchs & Flamingo Creatures | Wackelkontakt |
Lesungen: Chrizz B. Reuer | Easy Readers
Workshop: Circle Singing mit Frank Ebeling |

11:00 – 13:00 (Zelt)
Morning Session

Immer ein Highlight – die Session am Morgen. Also ihr lieben Improvisateure, Hasardeure und Avantgardisten, quält euch aus dem Schlafsack und sprecht euch ab in welchen Kombinationen ihr spielen möchtet. Wir sind total gespannt was passieren wird.


13:00 – 15:00
Lesungen während der Mittagsruhe

Chrizz B. Reuer

Autorenfr¸hst¸ck, Destille, Samstag 21.8.2010

Chrizz B. Reuer liest uns Pop-Rock-Stories aus seiner Geschichten-sammlung Kurt Cobains kratzige Strickjacke vor.

Das die Rolling Stones beispielsweise die „am meist überschätze Band der Welt“ sind, ist hier in Oberscheid sicherlich unstrittig.

Umso gespannter sind wir auf weitere Erkenntnisse und Enthüllungen zur Rock- und Popgeschichte, wie etwa:

Ärzte vs. Tote Hosen (beide doof) – Oberlehrertum aus dem Gefühl schlechtgelaunter Jugend (Hamburger Schule) – Der Tag, an dem Brian Connolly starb – Glam & Prog und alles dekadent hier – Warum CIA und NSA hinter dem ‚Club 27‘ stecken – und natürlich: Kurt C.’s (un)behagliches Textil beim ‚unplugged‘-Auftritt.

Chrizz B. Reuer (bügerlich: Christian Breuer) ist seit Ende der 1980er Jahre künstlerisch tätig und arbeitet als freier Autor und Performance-Künstler. Er schreibt Prosa, Lyrik, Reiseberichte sowie Rock- und Pop-Geschichten.

Seine Texte inszeniert er oft im Rahmen multimedialer Literatur-Performance, auch in Zusammenwirkung mit anderen Literatur- und Musik-Künstlern.

Webseite | Facebook
Top

Easy Readers

Seit mittlerweile mehr als 15 Jahren fröhnen die in Dortmund stadtbekannten notorischen Vorleser Dond & Daniel ihrer Leidenschaft, sich auf eine Bühne zu setzen und das Publikum mit Leckerbissen aus dem weiten Feld der Literatur zu unterhalten. Meist tun sie das im Rahmen der famosen Salonkultur-Reihe „Ekamina“, aber auch sonst gern überall, wo man ihnen 1 Tisch, 2 Stühle und 1 Lampe hinstellt.
Vergessenes, Verlorenes, nie bekannt gewordenes, kurz: Texte, von denen die beiden Enthusiasten überzeugt sind, dass sie viel mehr Leser bzw. Zuhörer verdient hätten. Vorgetragen mit viel Verve und in verteilten Rollen sind Lesungen von Dond & Daniel DIE Gelegenheit, Ungewöhnliches, Erstaunliches, Unerhörtes und vor allem Vergnügliches zu entdecken.
Top

13:00 (Workshop/Galerie)
Circle Singing mit Frank Ebeling

ebeling_optimizedDas Circlesinging ist wahrscheinlich eine der ursprünglichsten Formen des Musizierens überhaupt. Man kann man zu zweit, zu zwanzig, zu zweihundert – oder mit wie vielen Sängerinnen und Sängern auch immer – gemeinsam praktizieren.

Entstehen lassen – vokalisieren – weiterentwickeln – variieren – fragen und antworten – wie beispielsweise in den traditionellen Gesängen Afrikas – mehrstimmig singen in pulsierenden Kanons – repetierend – zyklisch – relativ einfach und nachvollziehbar in Harmonik und Melodik – solieren – improvisieren – spielen …

Samstag und Sonntag wird Frank in der Galerie (neben der Bar) ab 13:00 Uhr einen Workshop veranstalten. Sprecht ihn einfach an.
Top



15:00 (Zelt)
Pavel Klimashevsky Nonet (GER/AUT/FR)

Pavel Klimashevsky: bass
Stefan Karl Schmid: sax
Kerstin Haberecht: sax
Ralf Frohnhöfer: sax
Felix Blum: trumpet
Björn Federspiel: trumpet
Raphael Klemm: trombone
Lukas Roos: guitar
Marco Breidenbach: drums

DSC09146Für den Kulturtag  Oberscheid stellt Pavel Klimashevsky eine für seine Musik maßgeschneiderte Besetzung zusammen. Er bleibt ständig auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen, ohne dabei weder seine osteuropäischen Wurzeln noch die amerikanische Jazz-Tradition zu verleugnen.

Top

16:30 (Open-Air Bühne)
Limpe Fuchs & Flamingo Creatures (GER)

Limpe Fuchs: Schlagwerk
Ruth Adam: Violine
Ronnie Oliveras: Klarinette, Geräusche

lffl2Limpe Fuchs, die Grande Dame der freien Improvisation, zusammen mit den Flamingo Creatures. Die Frau, die bereits 1970 nackt und schwarz angemalt den Bundesbürgerinnen und Bürgern den Marsch blies, steht seit 2011 im musikalischen Dialog mit dem experimentell-psychedelischen Duo Flamingo Creatures.

Drei wahlverwandte Stimmen, lachend, lautmalend und leise flüsternd. Mit Pendelsaiten, Steinreihen, Bronzetrommeln, Violinen und diversen elektronischen Mitteln forscht das Trio während seiner gemeinsamen Auftritte nach Musik aus und für den Moment. Spontan und flüchtig – eindrucksvoll. Es scheppert, summt, klirrt, brummt, klingelt und rumst – kurz: es geht zur Sache, aufmerksam aber kompromisslos.

Top

17:45 (Open-Air Bühne)
Wackelkontakt (GER)

Brigitte Küpper: stimme
Volkmar Müller: keyboards
Frank Ebeling: electronics

WackelTrio4In neurologischen und elektronischen Schaltkreisen bewegt sich das Trio Wackelkontakt auf immer wieder neue stildurchkreuzende improvisatorische Sprach- und Klangerkundung zwischen Poesie, Groove und Noise.

Top

18:30 (Zelt)
Harter Kanten Graubrot feat. Kai Kanthak (GER)

Andrea Harzbecker: voice
Rolf Schwechheimer: drums, percussion
Thomas Breuer: guitar, voice
Wolfgang Menden: trumpet, effects

guest : Kai Kanthak : bass

Hart aber nahrhaft. Die Improvisers in Residence Harter Kanten Graubrot sind eine feste Größe auf dem Oberscheider Kulturtag. Eine Abenteuerreise für die Ohren ohne Absprachen und doppelten Boden. In diesem Jahr freuen sich die Graubrote auf eine ganz besondere musikalische Kooperation.

Seit seinem Musikstudium in Köln und Düsseldorf ist Kai Kanthak in der Jazzszene aktiv. Über die Jahre hat er mit vielen bekannten Musikern wie Güther“Baby“ Sommer, Ernst-Ludwig Petrowsky, Helge Schneider u.v.a.  zusammengearbeitet. Herauszuheben ist dabei seine seit 1977 dauernde Kooperation mit dem Klarinettisten Theo Jörgensmann. Kai kombiniert klassischen Jazzbass im Stil von Jimmy Garrison und Charlie Hayden mit den melodischen Möglichkeiten des 6-saitigen Bass.

Top

19:30 (Zelt)
Oberscheid Allstars (GER)

oberscheidallstars2015Die Oberscheid Allstars sind ein loses Sessionprojekt, entstanden aus der musikalischen Zusammenarbeit verschiedener Künstler im Rahmen des Kulturtag Oberscheid. Auf dem Festival ist es inzwischen seit einigen Jahren zur Tradition geworden, dass die beteiligten Musiker ein spontanes, improvisiertes Abschlusskonzert spielen. Obwohl der Personenkreis der Allstars nicht exakt eingrenzbar ist, sind in der Regel die folgenden Musiker involviert:

Rolf Schwechheimer: schlagzeug, stimme, performance
Thomas Breuer: gitarre, stimme
Andrea Harzbecker: stimme
Wolfgang Menden: trompete, lap steel guitar
Axel Sartorius: gitarre
Georg Dierks: schlagzeug, percussion, performance
Martin Pozdrowicz: schlagzeug, percussion
Jeff Silvertrust: trompete, keyboards, stimme
Maaila Shrestha: bass
Achim Hahne: bass


Top